background img
3733 Views

Degility – mehr als nur Gerätetraining

Autor:

Degility® , ein gemeinsames Erarbeiten von Hindernissen für Hunde und ihre Besitzer. Degility® ist eine Kombination aus Agility und Mobility, fördert die Konzentrations- und Bindungsarbeit zu ihrem Vierbeiner und sorgt gleichzeitig für einen Muskelaufbau. Zudem fördert es die Motorik und das Gleichgewicht. Verzichtet wurde hierbei auf Stauchgeräte wie zum Beispiel einer Steilwand aus dem Agility.

Vielmehr geht es hier um ein langsames konzentriertes Arbeiten mit Geräten wie dem Labyrinth, dem Wackeldackel und vielen mehr. Das Vertrauen gegenüber den Besitzern wird gefördert, welches die Grundlage für einen alltagstauglichen Hund darstellt.
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten steht an erster Stelle, kombiniert mit positiver Erziehungsarbeit ist die Art der Beschäftigung für jede Art von Hund geeignet.

Besonders schüchterne oder auch sehr impulsive Hunde gewinnen durch die konzentrierte Arbeit mit vielen kleinen Erfolgserlebnissen an Selbstbewusstsein, so dass auch Probleme im Alltag leichter überwunden werden können.

Fehlender Grundgehorsam, Aggression gegenüber anderen Hunden oder auch Menschen, sowie Unsicherheiten gegenüber Gegenständen, Menschen etc. sind nur einige Beispiele mit denen Hundebesitzer im Alltag oft zu kämpfen haben. Diese Verhaltensweisen bzw. dessen Korrektur scheitern oft an der Beziehung zwischen Mensch und Hund. Gerade diese Beziehung soll gefördert werden, der Hund soll sich auf seinen Menschen verlassen können, lernen ihm in jeder Situation zu vertrauen und somit auch im Alltag zu bestehen.

Zudem eignet sich Degility® vom Welpen bis zum Senior, da die Geräte individuell eingesetzt werden und dem jeweiligen Hund und seinen Bedürfnissen angepasst werden können. Degility® hat keinen sportlichen Ehrgeiz, sondern dient vielmehr der kreativen Herausforderung für Mensch und Hund.

autor_carmen_sternberg

Republished by Blog Post Promoter

Stichwörter:
· · ·

Teile mit uns Deine Erfahrungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ENGLISH VERSION